HUGO FROSCH - Innovationskraft trotzt allen Herausforderungen

Innovationskraft trotzt allen Herausforderungen: Hugo Frosch startet optimistisch in die Herbst/Winter-Saison

„Wir lassen uns die Freude an der Weiterentwicklung unserer Premium-Wärmflaschen nicht nehmen!“, so Geschäftsführer Hugo Frosch. „Die teilweise tagesaktuellen Veränderungen auf den internationalen Rohstoffmärkten und negativen Auswirkungen auf Lieferketten und Absatzmärkte stellen uns vor Herausforderungen – aber wir sind unverändert motiviert, unserem Ruf als Innovationstreiber der Branche gerecht zu werden.“ 

Seit über zwei Jahrzehnten werden in Bayerisch-Schwaben Wärmflaschen produziert, die nicht nur zuverlässig wärmen, sondern auch immer wieder neu interpretiert werden. Davon gehen ca. 50% in den Export. Gerade das Thema Nachhaltigkeit nimmt man seit vielen Jahren sehr ernst. Was im Jahr 2011 mit der Markteinführung der ersten ressourcenschonend produzierten Öko-Wärmflasche begann, fand seine Fortsetzung in vielen einzelnen Schritten, die man kontinuierlich weiter gehen will.  Hugo Frosch erklärt: “Wir haben zuerst der „Öko“ hochwertige Bezüge aus Bio-Baumwolle “angezogen” und konsequent darauf geachtet, wo sich etwas verbessern lässt  und wo wir – zu einem fairen Preis für den Verbraucher – mit unseren Maßnahmen voran gehen können. Dabei bleiben immer die Sicherheit und hohe Qualität “Made in Germany” oberste Priorität.” Der Großteil des HUGO FROSCH Sortiments entspricht STANDARD 100 by OEKO-TEX und dem British Standard BS1970:2012.

Ein weiterer Meilenstein in Puncto Nachhaltigkeit war 2017 der Umzug in das neue Firmengebäude. Seitdem werden z.B. keine fossilen Brennstoffe mehr verbraucht.  Der Strombedarf wird zu 40% durch die hauseigene Photovoltaikanlage gedeckt. Auch bei der Herstellung der Wärmflaschen geht man bewusst mit dem Einsatz von Energie um.

Neue Wege geht man auch im Bereich “Werbemittel”. Viele Modelle eignen sich hervorragend, um Firmenkontakte lange warm zu halten. Durch die Teilnahme an einigen Online-Messeveranstaltungen der Branche konnten neue, internationale Kontakte geknüpft werden, sodass die Wärmflasche als Werbemittel bei Hugo Frosch eine größere Rolle spielen wird. 

In den vergangenen Monaten gab es auch richtig Grund zu feiern! Der Hugo Frosch Katalog 20/21 gewann den Deutschen Agenturpreis und den 11. ICMA-Award – Best of Show 2020.  „Zwei unverhoffte Auszeichnungen! Damit hatten wir nicht gerechnet, aber es macht uns schon auch ein wenig stolz!“, freut sich Angela Sternitzky, die für den Katalog bei Hugo Frosch verantwortlich ist.

Mit dem aktuellen Produktmagazin 21/22 knüpft man hier besonders gerne an. “Nach dem Launch unserer Wärmflaschen mit innovativer Hygiene-Funktion, sowie der Mini-Wärmflaschen im letzten Jahr, haben wir diesmal mehrere Neuheiten bei unseren LEBENSART-Kissen mit integrierter Öko-Wärmflasche. Die Farben sind abgestimmt auf die aktuellen Einrichtungstrends und die Stoffe harmonieren mit jedem Wohn-Ambiente.”, erklärt Angela Sternitzky. 

Auch bei den Herz-Wärmflaschen und der Klassik-Linie gibt es Neuzugänge. Besonders dicke und kuschelige Flauschbezüge machen nun manche Wärmespender noch angenehmer und laden zum „Seele-baumeln-lassen“ ein. 

Sportlich verpackt in Neopren bringt die Öko-Wärmflasche frischen Drive ins Zuhause. Die Wärmflaschen-Vielfalt umfasst inzwischen weit über 100 Modelle. Damit bietet Hugo Frosch für jede Käuferschicht ansprechende und sicherheitsorientierte Wärmespender. 

Eine Sonderproduktion der Wärmflaschen-Bezüge ist bereits ab 1.500 Stück möglich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hugo-frosch.de/katalog.php  

Link: https://www.hugo-frosch.de/katalog.php

Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=i0V2Kv7lJ1w