Handelsvermittler für Textilerzeugnisse, Sportartikel, Bekleidung, Schuhe und Lederwaren

Neben Handelsvertretungen für Bekleidung, Schuhe und Lederwaren, gehören zu diesem Bereich auch Handelsvertreter für Textilerzeugnisse, Stoffe und Garne und für Sportbekleidung. Sportbekleidung wird häufig im Verbund mit Sportgeräten und Sportausrüstungen vertrieben. 

  • Handelsvertreter für Bekleidung, Schuhe und Lederwaren firmieren häufig auch als Modeagentur, 
  • Handelsvertreter für Sportartikel und Sportbekleidung oft als Sportagentur und 
  • Handelsvertreter für Textilerzeugnisse, Stoffe oder Bekleidung als Textilagentur.

Zu den letztgenannten gehören auch Handelsvertretungen für Stoffe Meterware, Garne und Zutaten. Mit Zutaten bezeichnet man die Dinge, die für die industrielle Fertigung von Bekleidung neben den Stoffen benötigt werden, wie Knöpfe, Druckknöpfe, Reißverschlüsse, Polster, etc. 

Textilagenturen vermitteln die Stoffe, Web- wie auch Wirkwaren von Herstellern aus Deutschland, dem Europäischen Ausland sowie aus anderen Kontinenten speziell auch aus dem asiatischen Raum an die deutschen Hersteller von Bekleidung vermittelt. Die Textilagenturen arbeiten somit zwischen der herstellenden als auch der weiterverarbeitenden Textilindustrie.

Handelsvertretungen für Konfektion – für Herren-, Damen-, Kinder-, Sport-, und Arbeits- oder Schutzbekleidung für den medizinischen oder industriellen Bereich vermitteln zwischen der weiterverarbeitenden Textilindustrie – also den Marken – und dem Groß-und Einzelhandel und den Online Verkaufsplattformen. 

Das gilt entsprechend auch für die Handelsvertretungen für Lederwaren, Schuhe, Taschen und andere Accessoires.

Eine besondere Dienstleistung bieten Handelsvertretungen für Bekleidung, die in sogenannten Modezentren oder Mode-Orderzentren ansässig sind. Dort präsentieren Sie dem Bekleidungshandel ständig und ganzjährig die jeweils aktuellen Kollektionen.

Die in der CDH im Fachverband Mode-Sport-Accessoires organisierten Handelsvertreter haben ihre Leistungen, die sie für ihre vertretenen Unternehmen und ihre Abnehmer erbringen, nach funktionalen Kriterien sortiert.

Die Kontaktfunktion

Die Repräsentation des vertretenen Unternehmens und die Bereitstellung eines funktionierenden Verkaufsbüros in Kundennähe mit personeller Besetzung und Organisations- und Kommunikationsmitteln, erfüllt die Kontaktfunktion der Handelsvertretungen.

Die Verkaufsfunktion

Die Verkaufsfunktion als wichtigste Funktion der Handelsvertreter, erfüllen diese durch die Betreuung vorhandener Kunden, (Gebiets-) Zentralen und Regionallagern bzw. die Objektbetreuung, die Angebotserstellung und -verfolgung, Listungsverhandlungen, und durch die Einholung von Aufträgen, einschließlich der Liefertermin-Vereinbarung. Die Suche und Gewinnung neuer Kunden und die Neueinführung von Produkten, gehört natürlich auch zur Wahrnehmung der Verkaufsfunktion der Handelsvertreter. Dazu kommen Storechecks, Marktanalysen am Point of Sale und Ausstellungen auf Verkaufsmessen im In- und Ausland. Abgerundet werden die Verkaufsleistungen der Handelsvertretungen durch Mitarbeiterschulungen bei Kunden und Warenkontrolle bei Reklamationen.

Die Marketingfunktion

Eng mit der Verkaufstätigkeit der Handelsvertretungen verbunden, ist deren Marketingfunktion. Dazu zählt die Ermittlung des Einkaufspotentials der vorhandenen und potentiellen Kunden und des Vertretungsgebietes. In dieser Funktion betreiben Handelsvertreter zudem Distributionsplanung, Aktionsplanung und –überwachung und unterstützen bei der Erarbeitung von Vermarktungskonzepten. Sie geben in dieser Funktion Dispositions-Empfehlungen und Beratung zur Produktgestaltung. Die Mitarbeit auf Messeständen vertretener Unternehmen auf In- und Auslandsmessen gehört ebenfalls zur Marketingfunktion von Handelsvertretungen.

Die Informationsfunktion

Handelsvertretungen geben laufend Informationen über Kunden, über Konkurrenten und über die Marktsituation an das vertretene Unternehmen. Handelsvertreter versorgen aber auch die Kunden mit Informationen sowohl aus eigenen Quellen als auch von und im Auftrag der Lieferanten.

Die Auftragsabwicklungsfunktion

Mit der Auftragsannahme und –weiterleitung, der Lieferterminüberwachung und der Information der Kunden bei Lieferverzögerungen sind Handelsvertreter für Textilerzeugnisse, Sportartikel, Bekleidung, Schuhe und Lederwaren in diese Funktion eingebunden. Zur Wahrnehmung der Auftragsabwicklungsfunktion gehört aber auf Wunsch der vertretenen Unternehmen ggf. auch Reklamationsabwicklung, Warenumtausch, Warenrückführung, Gutschriftenkontrolle, Fakturierung und Inkasso durch die Handelsvertretungen.

Fazit

Handelsvertretungen Textilerzeugnisse, Sportartikel, Bekleidung, Schuhe und Lederwaren erbringen eine Vielzahl von Leistungen sowohl für ihre vertretenen Unternehmen, also Lieferanten, als auch für Ihre Abnehmer. Natürlich wird nicht jeder Handelsvertreterbetrieb alle oben aufgeführten Leistungen erbringen können und wollen und auch nicht müssen. Welche Leistungen jeweils von Lieferanten und Abnehmern nachgefragt werden, ist vom Produkt und vom Vertriebsweg bzw. Vertriebskanal abhängig. Die obige Aufstellung ist deshalb als Zusammenstellung aller Leistungen zu verstehen, die man bei der Betrachtung aller Handelsvermittler, Textil- und Modeagenturen in den verschiedenen Textil- und Modebranchen vorfindet.

Möchten Sie auch die Vorteile eines Handelsvertreters oder Vertriebspartners für Ihren Vertrieb nutzen?

Finden Sie jetzt Ihren Handelsvertreter in Deutschland. Schalten Sie hier ein Jobangebot auf handelsvertreter.de

Link: https://www.handelsvertreter.de/de/unternehmen